Fritz und Ivan


Es ist besser die Sklaverei von Oben abzuschaffen, als zu warten bis sie von Unten abgeschafft wird
(Zar Alexander der II. 1818-1881, Abschaffer der Leibeigenschaft der russischen Bauern)

Helden tragen Helm(deutsches Werbeplakat)








Fritz und Ivan


Friedrich und Ivan der IV.
Beides mitgefühlsarme Entscheider
Fritz der Heerführer mit dem
Antimachiavell
Ivan schrecklich, kalt und hell

Ein neues Recht nach Friedrichs Lehr
Großbritannien gewinnt die neue Welt
Frankreich hat keine Räume mehr
Und Fritz regiert Landwirtschaft, Manufaktur und Militär

Ivan der erste Zar hat Schweden besiegt im ersten nordischen Krieg und der Kiewer Rus
Weshalb er als Generalbass
Hinein ins Konzert von Europa
drängen muss

Und im Frankenland schickt das Nichts vom dritten Stand
Sich an die fleißige Turbine
Zu sein für die Umwälzung
In der Hauptstadt vom Land

Während England Gefahr läuft
Nordamerika zu verlieren
Sieht man unter Friedrichs
zündenden Blicken
Die Soldaten vorexerzieren

Aus dem Kabinettskrieg
Zwischen Danton und Robespierre
Wird eine Guillotinenarie
und durch die Wolken des Chaos
reitet der Erlöser Napoleon daher

Jahrhundertwende Napoleon
Erobert Ägypten, das Land des Lichts
Russland und Preußen verbünden sich

Auf Russlandfeldzug folgt
Die Völkerschlacht
Dann hat Napoleon
Sich aus Deutschland davon gemacht

1815 Auf den Wiener Kongress
Steht ganz Europa
gegen Nation und Napoleon
Ergebnis Restauration
zurück ins Jahr 1792
Unter Knute und Kron

Aus Zar Ivan wird Zar Alexander
ein Deutschlandfreund
nach Rousseau erzogen
Die Revolution und Freiheit
Wird jetzt nach Innen umgebogen

Oder doch der hessische Landbote
1830 als Vorbild der Sturz der Bourbonen
Friede den Hütten Krieg den Palästen auch in Paris
1848 Im März und Mai kämpfen sich die zahlreichen Unterdrückten in Mailand, Prag, Berlin auf die Barrikaden, manchmal ganz frei

1871 Deutschland auf die Revolution von Unten folgt nach dem Sieg von Sedan Die Revolution von Oben
Die konservative Revolution


Auf das kommunistische Manifest
Und das schwarz-rot-güldne
Hambacher Fest folgen
Sozialistengesetze
Und dann Versicherungen für
Alte und Verletzte

Kraftwerke und Eisenbahnlinien
Entstehen in Amerika sieht
Man die Indianer in Reservaten
Langsam untergehn

Der Herrnhuter Bismarck
sichert das Pulverfass Balkan vorerst mit klugen Verträgen
In Russland ließt man Puschkin und Tolstoi und das Volk bekommt
Die Duma als Sprachrohr neu

Am 20.März 1890
Übernimmt Wilhelm- Bismarck
feuernd-allein das Regiment
Ein Zeitalter beginnt das man als
Wilhelminsches kennt

Am Deutschen Wesen soll die Welt genesen auch am deutschen
Rüstungswesen? Wilhelm verfügt:
die deutsche Flotte
Sei den Briten überlegen!

Sarajewo: Princip tötet
Den österreichischen Thronfolger
Österreich hat vorher Bosnien annektiert durch den
Serbischen Terroristen
Hat sich die Urkatastrophe des
20.Jahrhunderts manifestiert

Futuristisches Manifest
Kein Brand ohne Zunder
Deutschland und Österreich-Ungarn
Bellizismus at its best
Gegen Russland, Frankreich und
und die Briten
die Deutschen hatten
Aus Angst vor der Einkreisung,
wie alle andern auch
ein mächtiges
Waffenarsenal zu bieten

Die Industrie hat es gefreut
Und die Nietzsche und Schopenhauer-
bände haben die Landser
Im Enthusiasmus erneut

Vom Bewegungskrieg in den Stellungskrieg und alles so zehrend
zunehmend sinnlos im großen Krieg
Hat sich die Soldateska an die
Aufstandsgedanken im
Graben geschmiegt

Russland ist zahlenmäßig weit
überlegen doch es fehlt an Ausrüstung und Moral
1917 Auflösungstendenzen
dem Ende entgegen

Und dann fährt der Lenin-Zug
Des Krieges gefährlichstes
Projektil von der Schweiz über Deutschland bis nach Petersburg
Putins Heimatstadt seinem Ziel

Mächtige Deutsche stützen
den Bolschewiken der den
Weltkrieg durch den russischen
Bruderkrieg in seinen Sieg
umwandeln will

der Krieg endet nicht
Die Menschen sind mütend
Und die Staaten sind morsch
Es mangelt nicht an Zarenhass
Es mangelt an Borsch
Und die Marxsche Flaschenpost
Geht auf im Bauernstaat im Ost

Luxemburg und Liebknecht
Die im Reichstag gegen die
Kriegskredite stimmten
Waren im Arbeiteraufstand
Im Januar 1919
Zu Berlin Rädelsführer
Erst im Mai konnte man Luxemburgs
Leiche im Landwehrkanal auffinden

Auch heute wird Kampf
Und Krieg als notwendig
Propagiert zur Verteidigung
Von Freiheit und Werten

Warum eigentlich
Denn Aufrüstung führt
In Rüstungsspiralen
Und Wahrnehnmungen
Sind bei Entscheidungen
Über Frieden und Krieg
Noch wichtiger als Zahlen

Doch gelangt es Respekt aufzubauen
Vertrauen dann konnte man dabei
meist auf Verbindungen und
Kriegshinderungsgründe aufbauen

Vietnam Afghanistan
Kriege gegen das Volk
Aber haben wir über die
Aufrüstungspläne schon
Wirklich geredet haben
Wir während Friedensdemos
waren diese wirklich gewollt?

Denn wie der Alte Fritz von seinem
Vater dem Soldatenkönig lernte
So hat die Deutsche Aussenpolitik
Aus zwei blutigen Kriegen
Gelernt ihre Nichteinmischungswerte

Und als 1999 Krieg ausging von Deutschem Boden
um das Pulverfass in Balkan
zu entschärfen, und das letzte
Sozialistische Regime in Europa
umzuwerfen, da sind die Grünen
Eskaliert und Menschenrechte
wurden zur Marktausdehnung
Hernach gerne instrumentalisiert

Jetzt hat sich der Westen
der lange gut schmierte gut fuhr
weitgehend diskreditiert
Jetzt wird durch Diener des Volkes
vorexerziert ein neues
Feindbild auf den
Datenhelm des Westlers projiziert

Die Wenigen herrschen durch Eigentum und Schweres Gerät ach könnt ich die Grashalme doch spüren wenn ich als Söldner für mein Hab und Gut zum Krieg antret…

(Farounfirewater 19.03, 22)

Rus gegen Rus

Polen-Litauen für Nato-Einsatz

“Die einzigen Freunde des Russen sind die Armee und die Flotte” (Zar Alexander III.,1845-1894)

Im Jahre 988 nahm Großfürst Wladimir als Herrscher aller Rus
den orthodoxen Glauben an
Vor 20 Jahren nahm Putins Vladimir
den Kampf um das neue Rus-land an

Rus gegen Rus
Und Cherson von Byzanz
Ost-Ukraine
Der weiße Rus
Weiß stand für Westlich
Gehörte meist zu Polen
Der schwarze Rus im heutigen
Belarus
und der Rote Rus
In der heutigen West-Ukraine

Zwei Hauptstädte Sankt Petersburg
Die gepflegte Hauptstadt
Peters als Tor zum Westen
Das Venedig des Nordens
Die Stadt der Zaren,
Der Cäsaren die
wieder Christen waren

1147 das Großfürstentum Moskau wächst durch ein stehendes Heer besteht im dem Kampf der Rusen und schüttelt 1321 die Mongolen ab, der Metropolit von Kiew wandert wie seine bestem Krieger vorher schon nach Moskau ab

Konstantinopel als Ort der byzantininisch orthodoxen Taufe Wladimirs des I.
als Stätte der Taufe der Rus
Eines geschichtsmächtigen
Bündnisschachzugs

Der erste russische Staat
war der Rus, der sich um
900 in und um Kiew erschuf
Als Erben der Waräger
Hatten die Rurikiden
Einen kriegerischen Ruf

Zeitenwende um 1000 n.C
Roter Rus und Weißer Rus
Alle dienten sie
dem Stab des Patriarchen
Und dem Schwert des Kiewer-Rus
Die GUS machte es
1100 Jahre später zur
Hauptstadt der
eigenständigen Ukraine

Und auch heute haben die Gazetten über die drei Staatschefs von Polen,Litauen und Tschechien geschrieben:

“Im zerissenen Kiew wird wieder Geschichte geschrieben”

Am Kiewer-Rus zerbrachen
Mongolen und Tatarenstürme
Er dehnte sich nach Nowgorod, Rostow und Susdal aus
Und er bedrohte selbst
Das byzantinische Haus das glich man durch Heiraten aus

Doch er zerfiel durch den
Kampf der Rus untereinander
Und wurde mit Fremdherrschaft
Von Mongolen, Tataren bestraft

Erst ein Moskauer Fürst um 1100
Dimitri Donskoi
Hat zeitweise Freiheit von den
Horden der Mongolen gebracht

1453 als die Türken Kontantinopel
nahmen waren die Russen die Schutzmacht der christlichen Kirche Im Osten

Ivan III. heiratet Sofia die Nichte des Patriarchen von Konstantinopel
und nennt sich 1478 als Beschützer des Thrones von Byzanz, das das zweite, das östliche Rom war,
Als erster Rusengroßfürst Zar

Das hat Moskau zum dritten Rom gemacht, die Zaren stellten sich aber mit Ivan zugleich
über Kirche und Adel
und von 1613-1917
herrschte die Familie der Romanov
Von Peter bis Nikolaus mit steigendem Volkestadel

Der Große Krieg konnte die
Sakralen Monarchen fällen
Werden sich nun die
Generäle die Oligarchen
Oder das Volk
Gegen Ruhe, Ordnung und Krieg
von oben stellen

Nach siegreichen Kriegen gegen Schweden, Polen, Finnland war Alexander der Zar der im Wiener Kongress prägsam für die antidemokratische Restauration nach Napoleon war

Oder sehnt sich doch die Mehrheit
nach den liberalen die Leibeigenschaft aufhebenden Reformen Alexanders des II.
Oder doch nach einer autoritären Modernisierung
Wie Alexander der III. der diese Ende des 19.Jahrhunderts noch zurücknahm mit Säbel im Ritte

“Die einzigen Freunde des Russen sind die Armee und die Flotte” (Zar Alexander III.,1845-1894)

Was folgt ist Ewige Wiederkehr im Rundgesang zu singen:

Im Jahre 988 nahm Großfürst Wladimir als Herrscher aller Rus
den orthodoxen Glauben an
Vor 20 Jahren nahm Putins Vladimir
den Kampf um das neue Rus-land an

Rus gegen Rus
Und Cherson von Byzanz
Ost-Ukraine
Der weiße Rus
Weiß stand für Westlich
Gehörte meist zu Polen
Der schwarze Ruß im heutigen
Belarus
und der Rote Rus
In der heutigen West-Ukraine

Zwei Hauptstädte Sankt Petersburg
Die gepflegte Hauptstadt
Peters als Tor zum Westen
Das Venedig des Nordens
Die Stadt der Zaren,
Der Cäsaren die
wieder Christen waren

Konstantinopel als Ort der legendären Taufe Wladimirs des I.
als Stätte der Taufe der Rus
Genannt der Heilige
Eines geschichtsmächtrigen
Bündnisschachzugs

Der erste russische Staat
war der Rus, der sich um
900 in und um Kiew erschuf
Als Erben der Waräger
Hatten die Rurikiden
Einen berüchtigten Ruf

Zeitenwende um 1000 n.C
Roter Rus und Weißer Rus
Alle dienten sie
dem Stab des Patriarchen
Und dem Schwert des Kiewer-Rus
Die GUS machte es
1100 Jahre später zur
Hauptstadt der
eigenständigen Ukraine

Am Kiewer-Rus zerbrachen
Mongolen und Tatarenstürme
Er dehnte sich nach Nowgorod, Rostow und Susdal aus
Und er bedrohte selbst
Das byzantinische Haus

Doch er zerfiel durch den
Kampf der Rus untereinander
Und wurde mit Fremdherrschaft
Von Mongolen, Tataren bestraft

Erst ein Moskauer Fürst um 1100
Dimitri Donskoi
Hat zeitweise Freiheit von den
Horden der Mongolen gebracht

1453 als die Türken Kontantinopel
nahmen waren die Russen die Schutzmacht der christlichen Kirche
Im Osten

Ivan III. heiratet Sofia die Nichte des Patriarchen von Konstantinopel
und nennt sich 1478 Beschützer des Thrones von Byzanz, welches das Zweite, das östliche Rom war
Als erster Rusengroßfürst Zar

Das hat Moskau zum dritten Rom gemacht, die Zaren stellten sich aber mit Ivan zugleich
über Kirche und Adel
und von 1613-1917
herrschte die Familie der Romanov
Von Peter bis Nikolaus mit steigendem Volkestadel

Der Große Krieg konnte die
Sakralen Monarchen fällen
Werden sich nun die
Generäle die Oligarchen
Oder das Volk
Gegen Ruhe, Ordnung und Krieg
von oben stellen

Oder sehnt sich doch die Mehrheit
nach den liberalen die Leibeigenschaft aufhebenden Reformen seines Vaters
Nach einer autoritären Modernisierung
Wie Alexander der III. der diese Ende des 19.Jahrhunderts noch zurücknahm mit Säbel im Ritte

Es riecht nach Instrumentalisierung der eigenen Minderheiten, München 38, Breschnew- Doktrin

Rus gegen Rus, schwarz, weiß, rot und die die unbestochen aufrecht sind sind arm oder bedroht vom dialektischen Tod

©Farounfirewaterworks, Mitte März gefühlt Vormärz