NATODERFAHRUNG

Viererlei Massen wirken in seinem Geiste:Sein Heer, sein Geld, seine Leichen und der Hof, an dem seine Hauptstadt hängt. Unaufhörlich manipuliert er mit ihnen;eines vergrößert sich auf Kosten des anderen.
(Elias Canetti, Masse und Macht

Der Worte sind genug gewechselt, nun will ich Taten sehn(J. W. Goethe)

Die beiden Tage an denen man nichts tun kann sind gestern und morgen
(Dalai Lama)

Ein Zeichen von Entspannungspolitiken
Scholz erster Asien-Antrittsbesuch
In Japan nicht in China
Ach wärn G7 doch G8 geblieben

Und der Bundestag beschließt
Haubitzen statt Helmen
Und Merz genießt den Angriff
auf den zaudernden Kanzler
den wendigen Schelmen

Der dritte lacht: first will america abide
Land of the free, nation of the tight

Das Vertrauen welches man für
Abrüstung und Rüstungskontrollen braucht wurde wechselseitig verspielt
Zuerst durch die Hybris des Siegers und nun durch den Übermut des gekränkten Verlierers auch

Wir werden China den Ukrainekrieg
als Mühlstein umhängen!
Herr Mc Master, wie lieb!
Meinte er als er im Spiegel von der fehlenden US-Führung auf den Schlachtfeldern der Welt, über den schlechten Strategen, Putin schrieb

Kein russischer Siegfrieden wird von Transatlantien akzeptiert
dafür wurden Nationalisten
In der Ukraine finanziert und der Russe medial maximal als
brutaler Angriffskrieger distanziert

Scholz hat so einiges propagiert
Doch jetzt wo es entschieden ist
Tut er was er am besten kann
Er wendet sich fast unbemerkt
Und schwimmt die entgegengesetze
Richtung entlang

Dann spricht er, wenn er einmal spricht, von Büchern über Russland und Brandt und Schmidt
Die Kanzel sprach und alle nickten mit

Bei ihm bleibt Politik stets stoisch
Und modernisierend postheroisch
Zeitenwendischer
ängstlicher Ketzer
Des Schröders General
Vom Schatzmeister zum
Schutzmeister
Zahl, zwinker, Zahl

Und Russland warnt vor
Waffenlieferungen
Eine Organisation für
Sicherheit und Zusammenarbeit
In Europa als Alternative der TINA
NATO wie sah das nochmal aus
das von Baker an Gorbatschow
versprochene Europäische Haus?

Im morgen und im gestern kann man nichts tun. Als Friedensfreund sollte man sich vergraben oder in der Stoa ruhn, wies grad noch die Japaner tun
Oder ein bisschen überlegen ein bisschen angenervt auf den Wellen surfen wie nennt man das scholzieren?

Das gegenwärtige Europäische Haus
Wie geht das einher mit
Staatlicher Souveränitat
Und unverletzlichen Grenzen

Wird es eine Festung oder Schall und Stein im Bomberrauch

Oder beides Hauptsache abiden
für die Schutzkeller
Von grünen Exzeptionalisten
Bedank ich mich auch

Im Gestern und morgen können wir
nichts tun also lasst uns
krauss-maffeyen, rheinmetallen
mit Schröder-Polikern als Erfüllungsgehilfen
lassen wir es knallen

Putins Imperialismus stößt auf imperiale Grenzen und die Zeitenwende will auch die
EU im Westbalkan entgrenzen nur die BRICS helfen nix

Demokratie ist nicht westliche Lebenskultur, zumindest nicht nur, da bist du, mein Olaf, auf der richtigen Spur

Da hofft man doch auf Scholzens Wort von Souveränität und Unverletzlichkeit der Grenzen
Wir sind doch alle alle alle Europäer
Nur gegen eins nicht gegen den Staat. Aich wenn die Demokratie in Katalonien und wo der Pfeffer wächst bei Modi, höchst verschiedene Gesichter und Spielformen hat!

Daniel Baz, 29.04.22, Abgewandelt 15.06.22

Viererlei Massen wirken in seinem Geiste:Sein Heer, sein Geld, seine Leichen und der Hof, an dem seine Hauptstadt hängt. Unaufhörlich manipuliert er mit ihnen;eines vergrößert sich auf Kosten des anderen.
(Elias Canetti, Masse und Macht

Der Worte sind genug gewechselt, nun will ich Taten sehn(J. W. Goethe)

Die beiden Tage an denen man nichts tun kann sind gestern und morgen
(Dalai Lama)

Ein Zeichen von Entspannungspolitiken
Scholz erster Asien-Antrittsbesuch
In Japan nicht in China
Ach wärn G7 doch G8 geblieben

Und der Bundestag beschließt
Haubitzen statt Helmen
Und Merz genießt den Angriff
auf den zaudernden Kanzler
den wendigen Schelmen

Der dritte lacht: first will america abide
Land of the free, nation of the tight

Das Vertrauen welches man für
Abrüstung und Rüstungskontrollen braucht wurde wechselseitig verspielt
Zuerst durch die Hybris des Siegers und nun durch den Übermut des gekränkten Verlierers auch

Wir werden China den Ukrainekrieg
als Mühlstein umhängen!
Herr Mc Master, wie lieb!
Meinte er als er im Spiegel von der fehlenden US-Führung auf den Schlachtfeldern der Welt, über den schlechten Strategen, Putin schrieb

Kein russischer Siegfrieden wird von Transatlantien akzeptiert
dafür wurden Nationalisten
In der Ukraine finanziert und der Russe medial maximal als
brutaler Angriffskrieger distanziert

Scholz hat so einiges propagiert
Doch jetzt wo es entschieden ist
Tut er was er am besten kann
Er wendet sich fast unbemerkt
Und schwimmt die entgegengesetze
Richtung entlang

Dann spricht er, wenn er einmal spricht, von Büchern über Russland und Brandt und Schmidt
Der Kanzel sprach und alle nickten mit

Bei ihm bleibt Politik stets stoisch
Und modernisierend postheroisch
Zeitenwendischer
ängstlicher Ketzer
Des Schröders General
Vom Schatzmeister zum
Schutzmeister
Zahl, zwinker, Zahl

Und Russland warnt vor
Waffenlieferungen
Eine Organisation für
Sicherheit und Zusammenarbeit
In Europa als Alternative der TINA
NATO wie sah das nochmal aus
das von Baker an Gorbatschow
versprochene Europäische Haus?

Im morgen und im gestern kann man nichts tun. Als Friedensfreund sollte man sich vergraben oder in der Stoa ruhn, wies grad noch die Japaner tun
Oder ein bischen überlegen ein bischen angenervt auf den Wellen surfen wie nennt man das scholzieren?

Das gegenwärtige Europäische Haus
Wie geht das einher mit
Staatlicher Souveränitat
Und unverletzlichen Grenzen

Wird es eine Festung oder Schall und Stein im Bomberrauch

Oder beides Hauptsache abiden
für die Schutzkeller
Von grünen Exzeptionalisten
Bedank ich mich auch

Im Gestern und morgen können wir
nichts tun also lasst uns
krausmaffeyen, rheinmetallen
mit Schröder-Polikern als Erfüllungsgehilfen
lassen wir es knallen

Putins Imperialismus stößt auf imperiale Grenzen und die Zeitenwende will auch die
EU im Westbalkan entgrenzen

Da hofft man doch auf Scholzens Wort von Souveränität und Unverletzlichkeit der Grenzen
Wir sind doch alle alle alle Europäer
Nur gegen eins nicht gegen den Staat

Der Worte sind genug gewechselt,
Nun lasset Bomben fallen

Daniel Baz, 29.04.22

Viererlei Massen wirken in seinem Geiste:Sein Heer, sein Geld, seine Leichen und der Hof, an dem seine Hauptstadt hängt. Unaufhörlich manipuliert er mit ihnen;eines vergrößert sich auf Kosten des anderen.
(Elias Canetti, Masse und Macht

Der Worte sind genug gewechselt, nun will ich Taten sehn(J. W. Goethe)

Die beiden Tage an denen man nichts tun kann sind gestern und morgen
(Dalai Lama)

Ein Zeichen von Entspannungspolitiken
Scholz erster Asien-Antrittsbesuch
In Japan nicht in China
Ach wärn G7 doch G8 geblieben

Und der Bundestag beschließt
Haubitzen statt Helmen
Und Merz genießt den Angriff
auf den zaudernden Kanzler
den wendigen Schelmen

Der dritte lacht: first will america abide
Land of the free, nation of the tight

Das Vertrauen welches man für
Abrüstung und Rüstungskontrollen braucht wurde wechselseitig verspielt
Zuerst durch die Hybris des Siegers und nun durch den Übermut des gekränkten Verlierers auch

Wir werden China den Ukrainekrieg
als Mühlstein umhängen!
Herr Mc Master, wie lieb!
Meinte er als er im Spiegel von der fehlenden US-Führung auf den Schlachtfeldern der Welt, über den schlechten Strategen, Putin schrieb

Kein russischer Siegfrieden wird von Transatlantien akzeptiert
dafür wurden Nationalisten
In der Ukraine finanziert und der Russe medial maximal als
brutaler Angriffskrieger distanziert

Scholz hat so einiges propagiert
Doch jetzt wo es entschieden ist
Tut er was er am besten kann
Er wendet sich fast unbemerkt
Und schwimmt die entgegengesetze
Richtung entlang

Dann spricht er, wenn er einmal spricht, von Büchern über Russland und Brandt und Schmidt
Der Kanzel sprach und alle nickten mit

Bei ihm bleibt Politik stets stoisch
Und modernisierend postheroisch
Zeitenwendischer
ängstlicher Ketzer
Des Schröders General
Vom Schatzmeister zum
Schutzmeister
Zahl, zwinker, Zahl

Und Russland warnt vor
Waffenlieferungen
Eine Organisation für
Sicherheit und Zusammenarbeit
In Europa als Alternative der TINA
NATO wie sah das nochmal aus
das von Baker an Gorbatschow
versprochene Europäische Haus?

Im morgen und im gestern kann man nichts tun. Als Friedensfreund sollte man sich vergraben oder in der Stoa ruhn, wies grad noch die Japaner tun
Oder ein bischen überlegen ein bischen angenervt auf den Wellen surfen wie nennt man das scholzieren?

Das gegenwärtige Europäische Haus
Wie geht das einher mit
Staatlicher Souveränitat
Und unverletzlichen Grenzen

Wird es eine Festung oder Schall und Stein im Bomberrauch

Oder beides Hauptsache abiden
für die Schutzkeller
Von grünen Exzeptionalisten
Bedank ich mich auch

Im Gestern und morgen können wir
nichts tun also lasst uns
krausmaffeyen, rheinmetallen
mit Schröder-Polikern als Erfüllungsgehilfen
lassen wir es knallen

Putins Imperialismus stößt auf imperiale Grenzen und die Zeitenwende will auch die
EU im Westbalkan entgrenzen

Da hofft man doch auf Scholzens Wort von Souveränität und Unverletzlichkeit der Grenzen
Wir sind doch alle alle alle Europäer
Nur gegen eins nicht gegen den Staat

Der Worte sind genug gewechselt,
Nun lasset Bomben fallen

Daniel Baz, 29.04.22