Wehe den besiegten Imperien!!!

VAE

JESCHKE,BONASERA, SCHOLZ Das Gespräch   mit Formatfehler und Missverständigung                                                               Dichterisch fingierte Wiedergabe des Gesprächs am 12.November(heiße Phase des Wahlkampfs zur Bundestagswahl)zwischen Olaf Scholz, einer freien Journalistin mit offensichtlicher Nähe zu der Protestbewegung die letzte Generation und der Mitbegründerin die sich Lea Bonasera nennt, so wie dem Aktivistensprecher Henning Jeschke.Das Gespräch wurde durch einen zuletzt trockenen Hungerstreik, einiger Aktivisten der Bewegung in Berlin erzwungen.Quelle: https://m.youtube.com/watch?v=q0KpnFzFQgc Henning Jeschke eröffnet:                            Klimakatastrophe,Ernteaufälle und Todeszonen für die Dritte Welt und sie bleiben gelassen.Wir steuern auf eine 2.0 Grad Welt zu, dass heißt Ernteausfälle, Fluten, Migration und  Krieg und alles was sie tun ist gelassen bleiben:1,5 GradWir halten uns an einer Zahl fest..Wenn nicht mehr zahlen Figuren…3 Jahre bis zum freien Fall der überheißen Erde in das kalte All Sind Schlüssel aller Kreaturen Jeschke:Bei einer Klimaerwärmung von 2.0 Grad werden Millionen Menschen vom Hunger bedroht seinWenn die da singen oder küssen mehr als die tiefgelahrten wissenScholz: Ich möchte sicher stellen, dass niemand Durst bekommt(m 14,25)Dann fällt vor einem geheimen Wort…Scholz wir stehen vor beispiellosen industriellen Wandel, wir brauchen Alternativen zu heutigen Produktionsformen um 10 Milliarden Menschen um 2050 noch Perspektiven zu bieten.Das ganze verkehrte Wesen fort.(Novalis)Scholz:Man kann im Leben nur nach vorn schaun wenn man Hoffnung hat und die möchte ich als demokratischer Politiker bietenJeschke:                                Es ist unbequem sich mit den Kipppunkten zu beschäftigen, den von der Wissenschaft ausgemachten Punkten, nach denen wir den Klimawandel nicht mehr kontrollieren können.Scholz:                                   Es ist für für sie unbequem sich mit der Zukunft zu beschäftigen,deshalb tun sie das(Anm.d.Verf)er meint wohl nur Alarm zu schlagen und keine konkreten Vorschläge zu bieten(Minute 24,31)Lea Bonasera:2020 hat die nötigen Ausstosssenkungen nur  durch  Corona geschafft…der Natur eingezwängte unbezwingbare KraftJeschke:                             Wie bekommen wir schnell genug die Emissionen reduziert?Wenn wir das Schadstoffproduzieren symbolisch blockieren und gemeinsam entbequemifizierenWie bekommen wir die Illusionen reduziert?In dem wir miteinander reden, handeln:Damit es uns beieinander nicht mehr ängstigt oder friert. HenningJeschke:                              Wie kommt es das sie wenn das Haus brennt weiter mit Wasserpistolen arbeiten, statt endlich die Feuerwehr zu rufen?Scholz:Sie haben schöne Bilder aber weiterhin noch keinen einzigen konkreten Vorschlag(M 29.10)Jeschke(mehr schreiend als redend) Es ist Zeit zu handeln unsere wissenschaftlichen Referenzen sind Sir David King und der anwesende Klimawissenschaftler Professor Schellenhuber.Mit Atomen lässt sich nicht verhandeln, Es gibt 15 Kippelemente, auch Methan das neuerdings vor allem durch das fracken von Öl via Druck und Chemikalien freigesetzt wird.Realitätsverweigerung ist wenn ich mir beim Überlegen wie ich den Tisch decke nicht klar mache, dass er zusammenbrechen wirdIch denke: Alarmismus ist negative Bilder in die mit eigenen Augen unangeschaute Realität zu projizierenScholz:Wir stehen vor der größten modernen industrielle Revolution: Industrie in 20 Jahren klimaneutral machen, heißt allein Chemieindustrie braucht 2030 soviel Strom ökologischen Strom, wie heute die gesamte deutsche Industrie.Schellenhuber: Klimaneutrality is a dangerous trapScholzziele: Ausbau ÖPNV, Digitalisierung zur Wegeeinsparung,Ökologischer Bauen und HeizenJede Woche bekomme er ein Buch von Professor mit ganz guter Vita das Klimawandel garnicht existiert:Das teilte  er nicht, möchte gemeinsam um Lösungen ringenWeltbild: Corona ist GrippeKlimakrise auch? Scholz in Minute 36: Wie kommen sie eigentlich auf diese größenwahnsinnigen Selbsteinschätzung, das nur Sie die Probleme sehen könnten?Lea Bonasera : Das wir immer weiter denken wir könnten ungestraft die  Natur ausbeuten hat sich nicht geändert. Henning Jeschke:           Herr Scholz: Ich glaube wir ham jetzt genug Worte verloren und sie wiederholen sich da immer wieder. Scholz: Und ich glaube das eint uns; sie wiederholen sich auch.Forderungen die Letzten Generation: Essenswegwerfverbot, Agrarwende 2030 neuerdings dauerhaftes 9-Euro-Ticket und Tempo 100 auf Deutschlands Autobahnen. Rosa, eine Aktivistin, die in Berlin Straßen blockiert, wünscht sich weniger Lärm in Berlin als Kompromiss für die Abwesenheit von Stille. Henning Jeschke,(Minute 49): Wenn das Dorf in Gefahr ist und Sie nicht löschen machen wird das eben.Ein Migrant aus Somalia erzählt, am Rande einer Küche der Protestbewegung:”So war das bei uns auch. Die Sowjets wollten mit uns die Äthiopier rausschmeißen und als sie das nicht mehr wollten, begannenn wir eben beide zu stoppen. Statement:Fragender nach aus Argentinien nach dem Podium”Walk your talk.Put the money where your mouth is.” Danach laufe ich durch den Treptowpark, wo ein schreiend durch die herrliche herbstliche Weite laufender Rastafari, bei kaum jemand Aufsehen erregt. Ich freu mich wieder zu schnibbeln und Gesprächsstoff zu haben. Kurz vor der Küche fängt mich ein mir bekannter älterer Aktivist ab. Er habe gehört, ich werde heut noch abreisen.Ich falle aus allen Wolken und schreie ihn nach dem “few days of harmony” laut an: Das hast du mir nicht zu sagen.Dann schreie ich noch 3 Mal, wild in seine Augen gekrallt: Nein, Nein und nochmals sein. Danach gibt er mir 10 Minuten bis ich weg sei. Ich handle 50 raus. Als ich mein Bündel geschnürt hab lese ich immer noch in Rage spontan eine Passage aus der Offenbarung in der Bibel, wo es darum geht das es nicht nur einer Taufe mit Wasser, sondern auch einer mit Feuer Bedarf.Alle sind wie weggezoomt, nur ein Mädchen aus Afrika lächelt inspiriert.Theatralisch meine ich zum selfmade Oberindianer: ” Wir leben im Deutschland in einem Rechtsstaat, ich wünsche euch allen ein gutes Verfahren.” Ein paar nicken konsterniert.Was mit zur Last gelegt wird, weiß ich bis heute nicht. Ohne Verfahren gehe ich perverser Feigling in Ringbahn nach Hause. Bald steigt ein Gitarrero ein. Das Prozedere ist mir schon bekannt. Er outet sich auch als Argentinier und singt: “Don’t Cry for me argentina:Don’t cry for me argentina, the truth is i never left you unthrough my wild days My mad existenz I kept my promise, don’t keep your Distance

Olaf Scholz der bei einer Aktion von Scientist Rebellion in Berlin auf einem Gesundheitskongress meinte, das man die Störung einfach ignorieren solle und weiterdiskutieren wie zu vor,inspiziert die Tage lieber die neuesten deutschen Waffensysteme als Exportschlager

Der Argentinische Sänger und Gitarrist
Ein Erdfreund aus Kempten

Diese Sitzmatten bekommen die Straßenblockierer in Berlin

Beuys Ukraina

Jeder Mensch ist ein Künstler

Hoch geflogen
Herabgestochen
Tief gefallen
Blutig bodenlos

Untermenschen gefürchtet
Unter Menschen gekommen
Fett und Fell
Nach dem Fall

Blut gestillt wie
Josef im Stall
Soziales Gestell verbogen
Heilende Hände
Honig ohne Pumpe. Keine Worte. Kein Wort gelogen

Krimtatarenhände
Beuys Urkraft
Bardo bodenhaft
Ohne Verhaftung
Wundenheilung
Natürlich ohne Naht
Schmerzlich ohne Staat

Josef gehütet
Von Hirten des Seins
Wahrhaft wie Fell
Und nahrhaft wie Fett

Wird er im Filz zum Versammler
des Raubtiers mit dem schutzlosen
Hochmut des Erkennenden Tieres
Dessen Sturzkampfbomber fehlt

Beuys Naturkraft
Tief gefallen.
Im Wundenspiegel
Heilsam gewandelt
Und ausgestrahlt
Bis zu uns allen

Jeder Mensch ist ein Mensch

Daniel Baz,Donarsdaag 7.04.22