Über 120 Leute bei der Hunderststen Montags-Demo in Laichingen

Die Redner:

Einer aus dem Stuttgarter Raum, der seinen Namen verschwieg und kritisierte das der Landes- und Bundespresseball von Vereinen organisiert wird
Eine aus dem Kölner Raum die die Demo mit einem katholischen Gottesdienst verwechselte
Greulich, der sanftmütige Raubtitter Schreihals von der Teck
Einer aus dem Vorstand von Mercedes Benz, der auch Mitglied einer alternativen Gewerkschaft ist
Dirk Spaniel, AfD-Bundestags Abgeordneter aus Marburg in Amerika ausgebildet

Und Daniel Langhans ebenfalls Katholik und Kommunikationstrainer mit Aversionen gegen den Lybien-Krieg der USA 2011 als noch ein Homisexueller Außenminister war, dessen Rede ich intensiv mitgeschrieben habe und deshalb(Journalist ohne vernünftige Ausbildung) kein Bild.

Die Demo begann erst einmal in dem ein Obdachloser Möchte-Gern-Journalist von einem langhaarigen Mann verbal angegriffen wurde: “Geh doch unter deine Brücke”, hieß es da. Die freundlichen Ordnerinnen aus Sontheim, machten aber einen Einsatz der mit 3 Wagen anwesenden Polizei unnötig, auch weil der verrückte Ex-Bürgermeisterkandidat es nicht mit einem Feuerwehrmann zu tun hatte. Nach dem Genuß aller Reden kann man, außerhalb des mit Händen greifbaren Antiamerikanismus, bis hin zu Schildern im Stile der Maga-Bewegung,mit der Aufschrift “Unser Land” nur eine Gemeinsamkeit der coronamüden Würfeltruppe feststellen.Die in untenstehendem “Schaubild” vertretene Meinung lehnen sie zu Gunsten der Verteidigung ihres eigenen Besitzstandes ab.

Welcome to hell "Wir sind auf dem Highway zur Klimahölle- mit dem Fuß auf dem Gaspedal" (UN-Generalsekretär Guterres am 07.11.22 auf der COP 27 Klimakonferenz

Also exemplarisch und mit Hinblick auf die befürchtlich in eine ähnliche politische Stoßrichtung zielende Großdemonstration  “Ami go home” am Samstag in Leipzig(der Stadt in der die Tradition der Montagsdemos zwei Monate vor der Wende 1989 ihren Anfang nahm, die Rede von Dr. Daniel Langhans.

Von der Alb?

Der in Laichingen wohlbekannte Redner von Außen lobte die Laichinger als “Hotspot des Widerstands” und ging gegen eine Ulmer Größe der “Wahrheitsbewegung” nämlich Markus Hainz in medias res. Man solle den Leuten keine Sachen sagen, die als Populismus aufgefasst werden können, meine der Rechtsanwalt Hainz, denn man müsse medial anschlussfähig bleiben. Wenn man aber gegen den Krieg ist, dann muss man auch sagen dürfen, dass Sophie Scholls Vater ein Bürgermeister von Militärregierungsgnaden war, was Langhans nicht sagte, sondern lieber gegen den Lybien-Krieg der USA wetterte,  in welchen,dem Aquisiteur zufolge, eine funktionierende Gesellschaft von außen zerstört wurde. Nachtigal ick hör dir trappeln.Den die Zuhörer nachtens bewegenden Konklusionssatz: “Waffenlieferungen in Kriegsgebiete sind vom Grundgesetz verboten”, wählte er, in katholischer Klugheit, etwas anschlussfähiger auch an gemäßigtere Zuhörer.Hellhörig wurde ich als er sich outetete schon 2015 beim AFD-Parteitag zu Gast gewesen zu sein. Weiterhin Spannung halten konnte er rhetorisch mit der Behauptung gleich einen globalistischen Verräter in der AFD zu enttarnen, damit meinte er nicht den anwesenden Dirk Spaniel, den AfD-Bundestagsabgeordneten,der eine verglichen mit den anderen systemanschlussfähige Rede hielt. Auch nicht den Gewerkschaftsmann, der jedoch nach französischen Vorbild,den Generalstreik als Gegengift bei Großangriffen, wie den Corona-Lockdowns, auf die deutsche Volkswirtschaft forderte. Er meinte Meuthen ehemals Führer des wirtschaftsliberalen Flügels der AfD. Dazu kam er auf den Gründungsmythos der Bewegung zu sprechen, die er als Wahrheits-Demokratie- und Friedensbewegung bezeichnete;die Großdemonstration 2020 im August in Berlin, auf der Robert Kennedy und Michael Ballweg sprachen. Meuthen und Hainz brachte er also als Liberale zusammen, was zumindest zu einer tieferen Recherche anregt.Schön war das gemeinsame singen von dem von Dietrich Bonhoeffer gedichteten Lied: “Von guten Mächten wunderbar geborgen.”

Von dr Alb.

Compact: Das von etablierten Medien als rechts außen beschriebene Querfrontblatt von Jürgen Elsässer, dürfte dem Katholiken Langhans mit seiner neuen Titelthese: :Sarah Wagenknecht: Kanzlerin für Linke und Rechte”wohl auch schmecken. Denn er sieht die Resolution der AfD, man beachte die Regierungsbeschlüsse aus Russland zum Thema Gender, gegen Gendermainstreaming als die größte Errungenschaft der umstrittenen Partei rechts der CDU.

Außerdem ruft das Blatt auch mit zu der

“Ami Go Home Demo” in Leipzig auf.Nach dem Tor des Leipzigers für Japan gegen Deutschland dürften sich dort Linke, Rechte und Pollis wieder reibungsstark vermischen. In diesem Sinne Peace love und Konnewitz.

Kirche: Von guten Mächten wunderbar geborgen

Über Zäune und Mauern

Annelena Bärbock auf COP27 via Europe calling:

Reine Formsache;-)

“Wir müssen über die globale Finanzarchitektur reden”

Er sagte: “Ich will kein Fuchs mehr sein”

(Käptn Peng,Sie mögen sich)

Mit Noemi und Aimee und versehentlich gedrückter Feststelltaste

Über Zäune und Mauern, von der Kälte geweckt, zwischen Puffs und Blaubeuren in fremden Häusern versteckt

Oder mit Hölderlin und Safranski am Safranberg mit der Phiosophie der Freiheit gegen Spitzer seit dem erster Aktion: Sparkasse Heidelberg

Mit den Jungs von der Gutleutmatten zum Kanonenplatz nach Freiburg geflohen: nie geheult mit den Zeitungssklavenheroen

Warst du der Rabe, die Taube, die Tierschützerin, warst in der Dachgaube oder in der Gartenstraße 19…

immer mitendrin

Außer beim squatten vom Tempelhof, da fanden sie dich zu überheblich, zu  schwäbisch zu doof…

Irgendwann bist du dann zu Parteien gegangen da fing das gerad so mit der Linken an

Jetzt haben sie dir Gewalt angedichtet, die haben die anderen stets strukturell verrichtet

Und du mochtest viel später selbst Gretha wenn schon schrecklich: dann Ivan, wenn schon Lerche: dann Jean!

Über Zäune und Mauern, no Future, no Logo, Noemi,Klein und fein

Wen ich im Sommer unter musikalischen Nadelbäumen träum und im Winter in fremden Badewannen schäum

Ist es die Venus und die eine Erde von der ich träum, mit Lärchennadeln der Weg gesäumt hab ich vom Regenbogen in weiblichen Kreisen am Feuer nicht mehr geträumt

Auch auf die Gefahr das ich nicht so gut Zeichen setzen kann heuerte ich bei eurem friedlichen Aufstand an

Verließ meine Lärche, Brahms Zigeunergesang, man hat mir in Ulm die Posaune gestohlen

Ach Rosa, ach Aimee, wenn schon Lerche dann Jeanne

Ihr habt mirs angetan, über Zäune und Mauern mit Lotte und Jan, ich muss jetzt halt schreiben.. immer noch fliegen oder fliehen

Über Zäune und Mauern schaut meine aufgeschnittn’nen Pranken an, wenn mein Prokrustesbett mich nicht schlafen lässt

Halt ich mich blutend wie ein Pelikan an meiner Liebe fest, weshalb ich wieder raus fliege und mich wieder verletz

Über Zäune und Mauern: die nächste Generation, vielleicht die beste Version von: HIER und JETZT

Faroun,25.11 Biospärengebiet, Münsinger Hart, für Daniela

Reparation? Wir sind die Treibenden

“Knaben, oh werft den Mut nicht in die Schnelligkeit, nicht in den Flugversuch.”

(Rilke, Sonette an Orpheus, Nr. XXII, Strophe 3)

Berblinger Innovationswettbewerb

Am 25. und 26.11.2022 finden wieder die sogenannten”Liveevents” des Berblinger Innovationswettbewerbs, jeweils ab 19 Uhr im Ulmer Stadthaus statt.

Der Ansatz des zum runden Geburtstag des “Berlingers”anno 2020, ehemals besser bekannt als “Schneider von Ulm”, gestifteten Preises ist: “Ideen verändern die Welt!Aber Ideen brauchen Unterstützung.”

Als einem Menschen ohne festen Wohnsitz, bei dem ersten “Liveevent”,gesponsert von der Sparkasse Ulm, mit dem Argument: “Die wirklich guten Ideen kommen von der Straße”; der Einlass,von einem Mann mit angesteckter Banane,verweigert wurde, konnte man das noch Corona, Verbunden mit iinterkultureller Interderenz zuschreiben.

Der Berblinger, ein Mann von der Alb, der Kriegsversehrten Krücken geschnitzt haben soll, so der Flyer von Stadt Ulm und Sparkasse nicht, sei wegen mangelnder Unterstützung seiner Crowd,so der Flyer, bei seinem Flugversuch über die Donau wortwörtlich ins Wasser gefallen. Der Volksmund, dem der Autor seine Version der Geschichte beim letzten “Nabada” abgeschaut hat(wir berichteten), schildert die Vorkommnisse um den “verlachten Macher” anders. “Der Schneider”, sei zwar etwas kauzig gewesen, ein Eigenbrötler gewissermaßen, dumm aber keineswegs. Deshalb wusste der gute Beobachter, bei seinen Flugversuchen um die Gesetze der Thermik und übte am Hang, nicht über dem Wasser. Der reiche, faule und sensationsgierige Herzog wollte aus dem Flugversuch des karitativen Erfinders aber ein Volksspektakel machen, und bestimmte gegen den Willen von Berblinger, und die Gesetze der Physik, den heute mit dem “Scherendenkmal”, auf der Ulmer Donauseite markierten Ort, der Schau.

Religion ohne Wissenschaft ist blind, Wissenschaft ohne Religion ist lahm

Das zur Überschrift umfunktionierte Zitat von Einstein rechtfertigt die auf den Bischof bezogene und ans Münster verlegte dichterische Version des “Schneiders von Ulm” aus den Händen des Augsburgers Bert Brecht. Die Zehn Ideen von “Cyclofly”, wo aus den Larven von Soldatenfliegen Mehl hergestellt werden soll, bis zu “Iller Riders”, wo wie schon zu Weimarer Zeiten, eine Gondel, heuer natürlich mit E,von Wiblingen bis Ludwigsfeld gebaut werden soll- lesen sich im Abstract erstmal von extrem eklig und perfide bis besitzbürgerlich dekadent. Nur eine sticht beim ersten Besehen heraus, die im Geiste der schwäbisch erfinderischen und solidarisch machenden Not zu sein scheint:REPAIR4U.

Wetten dass..? 2022:Aktivist gewinnt mit qualifizierter Mehrheit im Publikumsvoting gegen Journalist

“Ein regionales Netzwerk mit Werkstatt, Lagerräumen und mobilem Lastenrad will die Reparatur von Elektrogroßgeräten wieder wirtschaftlich rentabel machen. Für den letzmalig an der Tür abgewiesenen OFW-Schläfer klingt das nach Norman Paech und Lützerath, für den albschwäbischen Mittelständler nach:Normal.

Bild: Claudi, Als ich in Treptow ankam war Flora im Storchennest geboren

(Farounfirewater für Projekt Tanzender Stern, Sontheim,24.11.22)

Weitere Informationen plus Crowdfunding aka virtuelle Spendenmöglichkeiten unter:

Test-test-contest.de

Glokale Tanztürchen im Advent

Erst eins dann zwei dann Raum dann wir, dann sind wir heiliger Tanz im Hier.(Faroun)

“Die Verhätnisse zum Tanzen bringen”(Antonio Gramsci)

” Man muss noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern gebären zu können und ich sage euch: Ihr habt noch Chaos in euch.”

In Rheinland-Pfalz gibt es einige Tanzaktivitäten und diese haben gemeinsam mit der Tanzchoreographin Dorothea Eitel(kunstbereit e.V) einen Adventskalender mit täglichen Tanzschätzchen im Internet kreiert. Ich freue mich persönlich darauf und möchte via dieser kleinen Ankündigung dieses kleine feine und um Landau in RLP rum lokalisierbare geistige Glück mit euch teilen.

Link zum Tanzkalender:

http://www.tanztuerchen.de

Daniel Baz( Projekt Tanzender Stern)